Eis im Winter – Zero Waste DIY

„Mama ich will ein Eis“. Dieser Satz hat mich am vorletzten Sonntag vor eine Herausforderung gestellt. Denn unsere Große wollte kein selbst gemachtes Saft- oder Joghurteis. Nein ein richtiges Milcheis sollte es sein, so wie aus der Eisdiele.

Im Sommer wäre das absolut kein Problem, denn die nächstgelegene Eisdiele hätte diesen bescheidenen Wunsch schnell erfüllt. Wie wir jedoch alle wissen, ist es Mitte Januar und zu dieser herrlichen Jahreszeit haben alle Eisdielen, zumindest in unserem Umkreis, zu. Auf dem Weg nach Hause fing ich also an mir Gedanken zu machen übers Eis machen und trotzdem Null Müll dabei zu produzieren. Für einen kurzen Moment war meine Verzweiflung groß. Doch dann verriet mir wikiHow wie ich mit wenigen Zutaten (welche sich glücklicherweise alle noch in meiner Küche fanden) ein astreines Milcheis zubereiten könnte.

Das Rezept war so leicht, dass unsere Tochter alle Vorbereitungen mit minimaler Hilfe selbst treffen konnte. Dann stellten wir die Auflaufform in den Eisschrank und warteten. Und warteten… und warteten.. Da wir unser Projekt „Eis“ erst am Spätnachmittag in Angriff genommen hatten wurde es nichts mit dem Nachtisch zum Abendessen. Doch am nächsten Tag, nach dem Mittagessen, war es dann so weit. Was soll ich sagen, alle waren begeistert. Es hat gut geschmeckt und der Aufwand war minimal. Alle Zutaten waren Zero Waste und wir werden es sicher bald wieder tun. Zwischendrin immer mal wieder umrühren ist wichtig, damit das Eis schön cremig wird.

 

Last week my daughter presented me with a new challenge. It was Sunday (so all the shops here in Munich were closed) when she suddenly said ‚Mummy I want an Ice Cream‘. If it hadn’t been a grey and rainy day in the middle of winter I would have said ’sure you can have one‘ and taken her to the next Ice Cream Parlor but it wasn’t, so I had to think of something. For a brief moment I panicked, she didn’t want another one of Mum’s homemade Ice Lollies, no she wanted the real thing.. proper Ice Cream.

But then wikiHow gave me the answer, a surprisingly easy recipe and luckily enough I had all the necessary ingredients in my fridge. In fact it was so easy, my daughter could almost manage the preparations without me. As we had started our Ice „mission“ at about four in the afternoon there was no way we could have expected to eat the delicious stuff for dessert on the same evening. (We left it in the freezer over night). But the next day after lunch we did and it tasted great. Zero Waste, easy, fast to prepare and the added amount of sugar was under my control :-). We will definitely try this again. Oh and if you decide to give it a go, don’t forget to give it the occasional stir.

 

Advertisements